12.05.2015
Landtagswahl Steiermark - Statistik

Die Grünen gehen mit dem höchsten Frauenanteil, die Piratenpartei mit dem jüngsten Team in die Landtagswahl am 31. Mai.

 

Insgesamt 480 Personen treten bei der diesjährigen Landtagswahl in der Steiermark an. Der Frauenanteil beträgt bei 282 Kandidaten und 198 Kandidatinnen 41,25%. Betrachtet man diesbezüglich die Werte der einzelnen Parteien, lassen sich große Unterschiede feststellen:

 

 

Statistik Stmk15
 

Mit einem Frauenanteil von 59% nehmen sich die Wahlvorschläge der Grünen nicht nur deutlich weiblicher aus als jene der Mitbewerber, die Grünen sind auch die einzige der acht antretenden Listen, bei der mehr Frauen als Männer kandidieren. KPÖ (48%), SPÖ (46%) und ÖVP (43%) erreichen zwar nicht ganz ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, der Frauenanteil liegt jedoch über dem Durchschnittswert. Demgegenüber weisen die Kandidatenlisten der FPÖ (Frauenanteil 25%), der NEOS (22%) und des Team Stronach (21%) erheblich mehr Männer als Frauen auf. Auf dem Wahlvorschlag der Piratenpartei, die lediglich im Wahlkreis Graz und Umgebung antritt, finden sich fünf Männer aber keine Frau.

 

In Bezug auf das Durchschnittsalter der KandidatInnen fallen die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich geringer aus:

 


Statistik Stmk15
 

Auffällig ist, dass die Piratenpartei mit den im Schnitt 32-jährigen Männern das mit Abstand jüngste Team stellt. Gefolgt werden die Piraten in dieser Reihung von den NEOS, deren Durchschnittsalter mit 40 Jahren aber immerhin acht Jahre darüber liegt. Am anderen Ende der Skala finden sich die Grünen, deren Kandidatinnen und Kandidaten auf ein durchschnittliches Alter von 49 Jahren kommen.

 

_________________________

 

>>> #Stmk15 Kandidatinnen und Kandidaten 

>>> Fragen Sie die ExpertInnen

 

Folgen Sie uns auf  Facebook und  Twitter



Links: