Geben Sie hier einfach Ihren Namen und E-Mail Adresse an, um benachrichtigt zu werden, sobald eine Antwort zur Frage vorliegt:


Mit folgendem Link können Sie die Frage/Antwort direkt aufrufen:
Es sind 4 Fragen vorhanden:

Seiten (2): [1] 2 nächste » ... letzte »
THEMA: Arbeit
02.03.2013
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Sehr geschätzter Herr Dörfler!!

Sie haben gesagt man wird tausende Arbeitsplätze schaffen aber wie soll dies funktionieren?

Meine Tochter hat in der Landesregierung eine Ausbildung als Lehrling gemacht!

Nach dieser erfolgreichen Ausbildung wurde sie leider nicht mehr übernommen!

Jetzt sucht sie seit eineinhalb Jahren eine freie Arbeitsstelle als Büro Assistentin, aber es wird von den Firmen immer eine Berufserfahrung
gefordert!

Wie soll eine ausgelerntes Fräulein einen Job bekommen , wenn sie keine Berufserfahrung haben können?

Wie soll das funktionieren?

Welche Möglichkeiten gibt es ,einem jungen Fräulein eine Chance zu vermitteln?

Es würde mich sehr freuen eine Antwort zu bekommen!!

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit

Mit freundlichen Grüßen

Herr Vorname des Fragestellers Vorname des Fragestellers

  Antwort von Gerhard Dörfler ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
THEMA: Finanzen
06.02.2013
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Sg. Hr. Dörfler,

zum Thema Zukunftsfond. Wie wurde der Zukunftsfond die letzten Jahre über verwendet? Wurde er veranlagt und daraus resultierende Mittel ins Budget übertragen? Oder wurde er zur Finanzierung einzelner Projekte verwendet?

Daraus ergibt sich meine weitere Frage, sollte der Fond nicht, wie sein Name sagt als Zukunftsinstrument genutzt werden anstatt eines einmaliger Investition?

mfg

Vorname des Fragestellers
  Antwort von Gerhard Dörfler ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
THEMA: Demokratie und Bürgerrechte
25.02.2009
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Sehr geehrter Herr LH Gerhard Dörfler,

zum Vergleich zu Salzburg werden meiner Beobachtung viel mehr Wahlplakate in Kärnten aufgestellt.
Es würde mich freuen, wenn sie mir folgende 2 Fragen beantworten könnten:

a) wieviel gibt das BZÖ inKärnten für Wahlplakatwerbung aus (ca.Betrag in € genügt)

b) würden sie einen Antrag unterstützen, der Plakatwerbung für politische Parteien untersagt?

Mit winterlichen Grüßen

Vorname des Fragestellers
Kinderdiplomat Österreichs
  Antwort von Gerhard Dörfler ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
Seiten (2): [1] 2 nächste » ... letzte »