Geben Sie hier einfach Ihren Namen und E-Mail Adresse an, um benachrichtigt zu werden, sobald eine Antwort zur Frage vorliegt:


Mit folgendem Link können Sie die Frage/Antwort direkt aufrufen:
Es sind 23 Fragen vorhanden:

Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
THEMA: Soziales
18.09.2013
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Sehr geehrter Herr Öllinger,

Ich war bei einer Veranstaltung mit allen Sozialsprechern, der im Parlament vertretenen Parteien. Leider konnte ich dem nicht entnehmen, welches Modell die Grünen für Berufsunfähigkeitspensionisten vorsieht.

Ich bin 35 Jahre alt und in Pension. Kollegen von mir arbeiten in einer Tagesstruktur und verdienen illegal € 2 - 4/h zur Ausgleichszulage dazu. Ich müßte € 40,--/h Stunden zahlen, wenn ich in einer TS arbeiten wollte, weil ich geerbt habe. Weiters würde mir die Arbeit in einer Tagesstruktur nicht gefallen.

Ich habe in einer GMBH für Markt- und Meinungsforschung gearbeitet und € 5,--/h verdient und mir wurde alles von der Pension abgezogen. Nicht einmal die Fahrtsspesen konnte ich geltend machen, obwohl ich als freier DN arbeitete.


Sehr geehrter Herr Abgeordneter, wie sieht Ihr Modell für psychisch Erkrankte aus? Darf eine GMBH gegenüber einer TS rechtlich benachteiligt sein? Wäre es nicht besser, wenn Menschen wie ich in einem regulären Betrieb arbeiten würden, anstatt € 40,--/h und Mitarbeiter Defizit zu erwirtschaften und regulären Betrieben unfairen Wettbewerb auszusetzen?

Sind Sie bereit dazu eine Stellungnahme abzugeben? Ich denke es wäre wichtig, wenn gerade Sie dazu öffentlich Stellung beziehen würden. Ich denke Ihr Modell wäre für mich allemal besser. Erzählen Sie mir bitte mehr über Ihr Modell. Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Vorname des Fragestellers Vorname des Fragestellers
  Antwort von Karl Öllinger ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
THEMA: Demokratie und Bürgerrechte
05.09.2013
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Warum hast Du kein FOTO hier beim Kanditatensucher platziert ?
  Antwort von Karl Öllinger ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
THEMA: Senioren
08.08.2013
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Was planen die GRÜNEN in der neuen Legislaturperiode, um die Situation der Pensionskassen-Berechtigten (2. Säule der Altersvorsorge) zu verbessern ?
Wie stehen Sie zu folgenden konkreten Fragen:
- bleiben die Pensionskassen-Pensionisten weiter alleine auf ihren Pensionsverlusten sitzen?
- soll die Vorwegbesteuerung zur gänzlichen Steuerbefreiung führen ? (dzt. werden 25 % weiter als laufender Bezug besteuert)
- soll es Pensionsantritt die Möglichkeit der Barauszahlung geben (so wie bei der Abfertigung-neu) ?
- soll der Übertritt in eine staatliche Pensionskasse mit Pensionsgarantie und Inflationsschutz ermöglicht werden ?
Vorname des Fragestellers Vorname des Fragestellers - Initiative STOPP dem PensionskassenFlop
  Antwort von Karl Öllinger ist noch ausständig
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
Benachrichtigen Benachrichtigen wenn Antwort vorliegt
Seiten (8): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »