Geben Sie hier einfach Ihren Namen und E-Mail Adresse an, um benachrichtigt zu werden, sobald eine Antwort zur Frage vorliegt:


Mit folgendem Link können Sie die Frage/Antwort direkt aufrufen:

Profil von Mag. Jakob Schwarz, BA (GRÜNE)

Allgemeines Fragen & Antworten Anträge Lebenslauf Politische Ziele Links Termine
Es ist 1 Frage vorhanden:

THEMA: Internationales und EU
03.05.2014
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Grüezi Herr Schwarz, musste gerade für meine Wahlkarte einen Kandidaten auswählen, warum nicht aus meiner Heimatstadt Graz :) Als Österreicherin seit 12 Jahren in der Schweiz bin ich höchst privilegierte Ausländerin/Migrantin, und dennoch gibt es in Zeiten der Masseneinwanderungsinitiative hier drastische Erfahrungen. Alle anderen EU Bürger in CH können, wenn sie Schweizer Staatsbürger werden, die EU STbsch behalten, nur ich aus A nicht, und so bleibe ich in der Schweiz politisch entmündigt, oder ich müsste auf A verzichten (bin ja nicht Udo-Jürgens, bei dem es "im Interesse der Republik" doch geht). 2 von meinen 4 Kindern sind mittlerweile wahlberechtigt, leiden auch darunter...
Nun meine Frage: Wie stehen eigentlich die Grünen zum Thema Doppelstaatsbürgerschaft für Auslandsösterreicher? Ich weiss, das ist keine Frage fürs Europa-Parlament, aber doch eine im weitesten Sinne "europäische" :) Viel Glück bei der Wahl!
16.05.2014
Antwort von Jakob Schwarz

Jakob Schwarz
S.g. Fr. Prof. Vorname des Fragestellers!

Die Grünen setzen sich dafür ein, dass Doppelstaatsbürgerschaften stärker als bisher zugänglich werden - immerhin leben wir in einer zunehmend internationalisierten, vielfältigen Gesellschaft, in denen Menschen mehr als nur eine "Heimat" haben.
Gerade diese sind oft wichtige "Brückenbauer" zwischen unterschiedlichen Ländern und Kulturen und sollten nicht dazu gezwungen sein, sich für eine Staatsbürgerschaft und damit ein Land zu entscheiden. Zudem ist nicht einzusehen, weshalb Prominente wie Arnold Schwarzenegger oder Anna Netrebko derzeit leicht eine Doppelstaatsbürgerschaft erhalten, während die vielen AuslandsösterreicherInnen, die ebenfalls großes Interesse an zweifacher Staatsbürgerschaft haben durch den Rost fallen. Aus diesen Gründen setzen wir uns für eine weitere Modernisierung des Staatsbürgerschaftsrechts ein. Bisher haben die Regierungsparteien ÖVP und SPÖ dies jedoch blockiert.

Mit freundlichen Grüßen,
Jakob Schwarz
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
lesenswert (10) Empfehlungen