Geben Sie hier einfach Ihren Namen und E-Mail Adresse an, um benachrichtigt zu werden, sobald eine Antwort zur Frage vorliegt:


Mit folgendem Link können Sie die Frage/Antwort direkt aufrufen:
Es ist 1 Frage vorhanden:

THEMA: Asyl und Integration
05.09.2008
Frage von Name des Fragestellers Name des Fragestellers
Hallo sehr geehrter Herr Hartwagner,

mich würde interessieren mit welchem Ziel man für die FPÖ, die Ausländerhass schürrt und ein gemeinesames Europa (EU) in Frage stellt, kandidiert?

Ich freue mich auf ihre Antwort
lg
Andy
16.09.2008
Antwort von Christian Hartwagner

Christian Hartwagner
Sehr geehrter Herr Vorname des Fragestellers!

Es ist keineswegs das Ziel der FPÖ Ausländerhass zu schüren. Es ist aber klar, dass es in Österreich immer mehr Zuwanderer gibt die aus den unterschiedlichsten Gründen nach Österreich kommen. Die FPÖ steht dazu, dass Menschen die in ihrer Heimat verfolgt werden (ausgenommen Straffällige) in Österreich Schutz und Hilfe bekommen sollen. In Österreich kriminell gewordene Asylwerber sollen aber sofort in ihr Heimatland abgeschoben werden. Das hat nicht mit Ausländerhass zu tun sondern mit den Interessen Österreichs. Damit schützt man nicht nur die Österreicher sondern auch alle voll integrierten Zuwanderer.

Die FPÖ sah und sieht sich seit je her als Europapartei. Es ist aber die Pflicht der FPÖ Fehlentwicklungen aufzuzeigen und zu thematisieren. Europa ist heute mehr den je eine Union der Großkonzerne und leider kein Europa der Bürger. Dieser Missstand gehört geändert. Die Vergangenheit hat eines bewiesen: Die FPÖ lag mit ihren Befürchtungen immer richtig, wurde aber dafür von den EU-Hörigen Parteien wie SPÖ, ÖVP und Grüne massiv beschimpft. Die EU-Verfassung ist dabei aber nur ein Punkt von vielen Fehlentwicklungen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Hartwagner
Drucken   E-Mail   Link
Facebook   Twitter
lesenswert (7) Empfehlungen